Zutaten:

500 g Lammfleisch zum Schmoren, in Würfeln, dazu möglichst einige Fleischknochen

1 Zwiebel, gehackt

1 Tasse Bohnen (Schwarzaugenbohnen oder Wachtelbohnen), über Nacht eingeweicht

3 Limonen, getrocknet, persisch , ersatzweise 2-3 EL Zitronensaft und Zesten

2 Tassen Kräuter, gemischt, gefroren oder frisch ( (Petersilie, Schnittlauch,

Dill, etwas Minze, etwas Bockshornklee

1/2 TL Kurkuma, gemahlen oder frischer gehackt

Salz und Pfeffer

Öl zum Braten

Zubereitung:

Zwiebel in Öl anbraten, Fleisch und Gewürze zugeben, ebenfalls anbraten und mit ca. 2 Tassen Wasser aufgießen. Limonen zufügen und mindestens 1,5 Stunden schmoren. Inzwischen Bohnen in Wasser gar kochen und abgießen. Kräuter 30 Minuten vor Ende zum Fleisch geben. Gekochte Bohnen zufügen und nochmals abschmecken. Dazu wird Reis serviert.

Für den Reis:

Zutaten:

4 Tassen Reis (Basmati)

1 TL Safran

2 Kartoffeln

6 EL Öl (Sonnenblumenöl)

1 TL Salz

Zubereitung:

Zuerst den Reis in reichlich Salzwasser halb gar kochen. Währenddessen die Kartoffeln in ca. 3 mm breite Scheiben schneiden. Safran in ein wenig kochendem Wasser auflösen, mit 4 EL Öl mischen und in einen heißen, mittelgroßen Kochtopf geben. Kartoffelscheiben auf dem Topfboden verteilen  und Topf erhitzen. Wenn der Reis halb gar ist, in den Topf auf die Kartoffeln geben. Nun noch 2 EL Öl und ggf. etwas Flüssigkeit oben drüber geben. Dann den Reis ca. 45 Minuten dämpfen lassen. Am Topfboden bildet sich eine leckere Kartoffelkruste. Zum Schluss mit einem Geschirrtuch den Deckel verschließen, sodass es den überflüssigen Wasserdampf aufnehmen kann. Wenn der Reis fertig ist, den Topf in kaltes Wasser stellen! So löst sich die Kruste besser vom Topfboden. Nun auf eine Platte stürzen und servieren.